SikaDur® 33

Thixotrop eingestellter 2-Komponenten-Klebstoff auf Epoxidharzbasis in Kartuschen abgefüllt.

Anwendungsgebiete

Als Konstruktionsklebstoff für:

-Betonfertigteile
-Naturstein
-Keramische Produkte und Faserzement
-Mörtel, Steine, Mauerwerk und Putz
-Stahl, Eisen und Aluminium
-Holz

Im Zuge der Betoninstandsetzung bei Senkrecht- und Über-Kopf-Reparaturen:

-Ecken und Winkel
-Füllen von Löchern und Hohlstellen
-Fugenreparatur
-Fugen- und Rissverfüllung (starr, keine Bewegung)

Metall- und Holzbearbeitung:

-Fixierung und Befestigung von Geländern, Handläufen und Brüstungen
-Fixierung von Fenster- und Türrahmen

Sonstige Verklebungen:

-Beton
-Naturstein
-Fels
-Hohlblock-und Vollstein-Mauerwerk
-Stahl
-Holz

PRODUKTMERKMALE / VORTEILE

-hervorragende Haftung zum Untergrund
-kein Absacken – auch "Über Kopf"
-standfest an der Vertikalen und Über Kopf
-hahezu schwindfreie Aushärtung
-hohe mechanische Festigkeiten
-styrolfrei
-anwendbar auf trockenen und feuchten Untergründen

FARBE
grau

Nur mit einer Profi-Kartuschen-Pistole zu verarbeiten, da sehr Zähflüssig und Hochviskos.

Übersetzungsverhältnis mind. 18:1

 

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.
CLP-/REACH-Hinweise
Symbole
Ätzwirkung: Korrosiv GHS05 - Ätzwirkung: Korrosiv
Ausrufezeichen: Gesundheitsgefahr GHS07 - Ausrufezeichen: Gesundheitsgefahr
Umwelt: Umweltgefährlich GHS09 - Umwelt: Umweltgefährlich
Signalwort
Achtung!
Gefahr!
Gefahrenhinweise
H314: Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden.
H315: Verursacht Hautreizungen.
H317: Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
H318: Verursacht schwere Augenschäden.
H410: Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.
H411: Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.